Handball : Abgang

Vor einem erneuten Wechsel zum TV Jahn Hiesfeld, für den er bereits zweimal aktiv war, soll Tobias Dickel (RP-Archivfoto) stehen. Aktuell geht der Rechtsaußen für Handball-Zweitligist OSC Rheinhausen auf Torejagd, bekommt dort aber nur begrenzt Einsatzzeiten. Aus der Jugend seines Stammvereins HSG Vennikel/Rumeln/Kaldenhausen war der 25-Jährige ins Mühlendorf gewechselt. Vor seinem zweiten Engagement beim TV Jahn lief er zudem für die HSG Mülheim/Oberhausen auf. Bei den "Veilchen" würde er ein schlagkräftiges Duo auf der rechten Seite mit Felix Busjan formen, der einst ebenfalls in der 2.

Bundesliga am Ball war – für den TuSEM Essen, mit dem Dickels Vater Herbert in der Beletage erfolgreich aktiv war. In den kommenden Tagen dürften die Verantwortlichen der "Veilchen" den Transfer bestätigen. Noch hält sich deren Manager Horst Helsper aber noch bedeckt. Damit würde der OSC einen weiteren langjährigen Flügelspieler verlieren, sollte sich auch der Abgang vonFabian Schneider bestätigen.

(RP)