Lokalsport: A-Liga-Fußballer lassen es knallen, nur TuRa 88 hält sich zurück

Lokalsport : A-Liga-Fußballer lassen es knallen, nur TuRa 88 hält sich zurück

Kreisliga A: Das 1:3 beim TSV Heimaterde kostet die Tabellenführung. Eintracht Walsum macht es gegen Yesilyurt zweistellig.

Aus allen Rohren geschossen wurde gestern in der Gruppe 2 der Fußball-Kreisliga A. Mit insgesamt 54 Treffern in acht Spielen stellte die Nord-Staffel einen imposanten neuen Rekord auf. Da konnte die Nachbargruppe längst nicht mithalten. Hier unterlag TuRa 88 und verlor somit die Tabellenführung.

Gruppe 1: Duisburger SV 1900 II - Mülheimer FC 97 2:3 (0:1). Das Siegtor in der 89. Minute sicherte Mülheim die erneute Spitzenstellung. Bis dahin hatten die 1900er durch die Tore von Rudolph und Simsek tapfer mitgehalten.

TSV Heimaterde - TuRa 88 Duisburg 3:1 (0:1). Nur 45 Minuten konnten sich die Neudorfer nach dem 0:1 durch Martin noch der bisherigen Tabellenführung erfreuen. Doch dann gab es nach der Pause nur noch viel Leerlauf und einen verdienten Mülheimer Sieg.

DJK Wanheimerort - Duisburg 08 0:6 (0:3). Das war ein rabenschwarzer Tag der DJK, die 90 Minuten lang nur das Nachsehen hatte. Das nutzten die 08er durch die Tore von Serifoski (3), Bilican, Sall und Aksoy weidlich aus.

GSG Duisburg - Viktoria Buchholz II 2:2 (0:2). Eine enttäuschende Leistung der GSG im Nachbarduell des Südens, wobei der Punktgewinn gegen die durch eine gelb-rote Karte dezimierten Buchholzer nach dem Pausenrückstand noch glücklich war. Seye und Sahin trafen für die GSG, Buchholz und Abicht für den Tabellenvorletzten Viktoria.

ETuS Bissingheim - Wanheim 1900 2:1 (1:0). Ein weiteres Südduell mit einem nach 2:0-Führung durch Hommes und Schipper gerechten Sieg für ETuS. Wanheim kam erst in der Nachspielzeit durch Öztürk zum Ehrentreffer.

Croatia Mülheim - Eintracht Walsum II 1:3 (1:1). Nach der Pause ließ Walsum nichts mehr anbrennen. Die Tore von Pancerz, Walter und Zeppenfeld sicherten den Dreier.

Gruppe 2: Eintracht Walsum - Yesilyurt Möllen 11:2 (7:0). Mit einem ungeheuren Sturmlauf fegte Walsum den ratlosen Neuling vom Platz. Für die Tore sorgten Pierre Grzeskowiak (5), Fazljija (2), Joel Grzeskowiak, Grüneberg, Drippe und Spazier.

Duisburg 08 II - Hamborn 90 7:3 (2:0). Auch Neuling 08 kannte gegen den Tabellenletzten aus Neumühl keine Gnade. Seifer, Andich, Sejdjaj (je 2) sowie Ferschen waren für 08 die Torschützen, Türkmen traf dreimal für die Gäste.

Gelb-Weiß Hamborn - SV Genc Osman II 6:1 (0:1). Die schnelle Führung der Gäste durch Dogangünes (4.) hielt immerhin bis zur Pause. Erst dann zündete es im Hamborner Angriff. Dietz (3), Fröde, Freymann und Cicek machten alles klar.

SGP Oberlohberg - FC Hagenshof 4:2 (2:0). Erst nach dem 0:4 taute Hagenshof mit zwei Gegentreffen durch Schütz auf - zu spät.

SV Laar 21 - Rheinland Hamborn 0:3 (0:0). Lange hielt sich Laar gegen den Mit-Tabellenführer beachtlich. Doch Ay, Alikilic und Aktas beendeten dann alle Träume.

DJK Vierlinden II - TSV Bruckhausen 4:1 (4:0). Der DJK genügte eine Halbzeit gegen einen schwachen TSV zum Sieg durch Tore von Jammeh (3) und Mulalic. Das Ehrentor buchte Satilmis.

(RP)
Mehr von RP ONLINE