A-Junioren des MSV Duisburg in Bestbesetzung für Bundesliga-Spiel

Jugendfußball : A-Junioren des MSV Duisburg treten in Bestbesetzung an

Der Bundesligist trifft auf den Nachwuchs des 1. FC Köln. Die B-Junioren empfangen den SC Paderborn. In der Niederrheinliga will die B-Jugend von Hamborn 07 auf der Erfolgsspur bleiben.

Schon am um 11 Uhr müssen die Fußball-A-Junioren des MSV Duisburg am heutigen Samstag in der Bundesliga ran. An der Westender Straße schaut der Tabellenvierte 1. FC Köln vorbei. Vor den Gästen hat MSV-Trainer Engin Vural viel Respekt: „Die Kölner spielen für mich den saubersten Fußball der Liga und stehen nicht umsonst im Spitzen-Quartett. Dortmund, Schalke, Bochum und Köln werden die ersten vier Plätze unter sich ausmachen.“ Aber auch von seinem Team, das ohne Ausfälle auskommt, erwartet der Coach eine gute Leistung: „Gegen Schalke und Bochum waren wir nah dran an einem Sieg. Wenn wir noch ein bisschen mehr Effektivität an den Tag legen, ist vielleicht etwas drin.“

Zu ungewohnter Zeit spielt am heutigen Samstag der FSV Duisburg. In der A-Junioren-Niederrheinliga will das Team um 16.30 Uhr seinen Lauf beim VfR Fischeln fortsetzen. Trainer Thomas Cvetkovic hat aber Respekt vor dem Gegner: „Fischeln ist sehr heimstark und hat zu Hause Ratingen und Klosterhardt geschlagen. Das macht man nicht im Vorbeigehen. Warnung genug ist das Spiel aus der vorigen Saison, wo es in Krefeld eine heftige Niederlage gab.“ Tekin Mang und Berkan Gedikoglu sind nach ihren Verletzungen wieder ins Training eingestiegen.

Auch Hamborn 07 muss auswärts ran. Die Löwen spielen am Sonntag, 11 Uhr, bei der SSVg Velbert. Coach Samir Hanna: „Velbert ist heimstark. Das ändert aber nichts daran, dass wir endlich die Kurve bekommen müssen. Bis zur Winterpause müssen wir möglichst viel punkten. Danach können wir uns neu aufstellen.“

In der B-Junioren-Bundesliga steht am heutigen Samstag ein Nachholspiel an. Der MSV empfängt um 14.30 Uhr an der Westender Straße den SC Paderborn. Duisburgs Coach Djuradj Vasic will gegen den Tabellennachbarn unbedingt punkten: „Es gibt im Fußball kein Muss, aber dennoch wollen wir natürlich alles unternehmen und in Bewegung setzen, damit Punkte auf unser Konto wandern.“

In der B-Junioren-Niederrheinliga ist Hamborn 07 derzeit das Team der Stunde. Zuletzt gab es drei Siege in Folge ohne Gegentor. Entsprechend selbstbewusst gibt sich Trainer Göksan Arslan: „Wir sind gut drauf und wollen das natürlich fortsetzen.“ Dennoch möchte der 07-Coach im Heimspiel gegen Rot-Weiß Oberhausen um 11 Uhr die Favoritenrolle abgeben und sieht sein Team nicht in der Pflicht: „Wir wollen gewinnen und RWO muss gewinnen. Das ist ein großer Unterschied.“

Eine Auswärtsaufgabe hat der MSV vor der Brust. Die U 16 spielt um 11 Uhr bei der SG Unterrath. Coach Marc auf dem Kamp sieht ein hartes Stück Arbeit auf sein Team zukommen: „Unterrath spielt als Aufsteiger eine sehr ordentliche Saison. Ich gehe davon aus, dass das Spiel über die Zweikämpfe entschieden wird. Wir sind jedenfalls gut vorbereitet und gehen mit dem kompletten Kader in die Partie.“ Die C-Junioren des MSV Duisburg spielen ebenfalls schon heute. Um 12 Uhr ist Fortuna Düsseldorf in der Regionalliga zu Gast. Trainer Mircea Onisemiuc sieht sein Team auf einem guten Weg: „Es wird von Woche zu Woche besser.“

(knü)
Mehr von RP ONLINE