Lokalsport: A-Jugend: Wölfe Nordrhein schlagen Aldekerk

Lokalsport : A-Jugend: Wölfe Nordrhein schlagen Aldekerk

Hiesfeld/Aldenrade steht kurz vor der Sensation. Spitzenreiter Bayer Uerdingen siegte nur knapp mit 22:21.

Etliche Ausfälle hatte die Handball-A-Jugend des HC Wölfe Nordrhein zu verzeichnen - dennoch setzten sich die Rheinhauser beim TV Aldekerk in der Regionalliga durch.

A-Junioren; Regionalliga: TV Aldekerk - HC Wölfe Nordrhein 26:31 (13:12). Auf zahlreiche Spieler mussten die Wölfe verzichten - dazu war auch noch Robin Werner angeschlagen, der zwar dabei war, aber nur zu Siebenmeterwürfen eingewechselt wurde. So mussten einige Jungs auf ungewohnten Positionen spielen. Zunächst gingen die Duisburger gestützt auf einem starken Torhüter Alexander Lenz in Führung, doch zur Pause führten die Gastgeber. Nach dem 16:16 setzten sich die Wölfe mit drei Toren ab. Aldekerk kam zwar zweimal auf ein Tor heran, den Sieg ließen sich die Rheinhauser aber nicht mehr nehmen. Wölfe: Jannik Freuches (7), Jonas Kolski (6), Julian Kusch (5), Noah Adrian (4), Tolis Schoofs (3), Niklas Fenzel, Fabio Hochkeppel (je 2), Robin Werner (2/2).

JSG Hiesfeld/Aldenrade - Bayer Uerdingen 21:22 (15:10). Was für eine bittere Niederlage der JSG gegen den auch weiterhin verlustpunktfreien Spitzenreiter. Die Spielgemeinschaft hatte die Uerdinger am Rande der ersten Niederlage, führte zur Pause mit 15:10 - und hielt bis zur letzten Sekunde ein Remis. Doch mit Spielende traf Bayer doch noch per Siebenmeter zum Sieg. Nachdem es eine Halbzeit hervorragend gelaufen war, kam die JSG mit der dann offensiveren Deckungsvariante der Krefelder nicht klar. Besonders bitter: der abschließende Siebenmeter wurde zunächst verworfen; die Wiederholung war aber drin. JSG: Florian Jüngling (6), Philipp Homscheid (6/5), Jannik Krause (4), Till Wefers (3), Jonas Strangemann, Jesper Schnier. Nach der Herbstpause kommt es am 12. November um 13.45 Uhr an der Krefelder Straße zum Derby zwischen den Wölfen und der JSG.

C-Junioren; Oberliga: JSG Hiesfeld/Aldenrade - Bergische Panther 29:29 (15:17). Die C-Junioren der Dinslaken-Duisburger Spielgemeinschaft haben offenbar Gefallen am Einsammeln von Punkten gefunden. Nach dem ersten Saisonsieg gab es nun ein Remis gegen die Panther. Die Gastgeber kamen nicht gut ins Spiel, lagen sogar zwischenzeitlich mit vier Toren hinten. In der 34. Minute gelang aber schließlich der Ausgleich. In der Schlussphase führten die Gäste noch einmal mit zwei Treffern, die JSG behielt aber die Nerven. Besonders ärgerlich in der höchsten Liga dieser Altersklasse: Die angesetzten Schiedsrichter kamen nicht, sodass ein Vertreter der JSG das Spiel leiten musste. JSG: Jona Braun (11/1), Tim Berndsen (5), Lucas Krecker (4), Ruben Hölscher, Pascal Mehlberg, Jaron Schulz (je 2), Timo Heinike (2/1), Jannis Müller.

(the)
Mehr von RP ONLINE