22:25-Niederlage für die Handballerinnen der GSG Duisburg gegen Weiden

Handball : GSG hat den ersten Punkt der Saison vor Augen

Handball GSG verliert auch gegen Weiden

Der Überraschungserfolg lag für die Regionalliga-Handballerinnen der GSG Duisburg in der Luft. Beim 22:25 (11:10) gegen den HC Weiden durften die Großenbaumerinnen lange auf den ersten Punktgewinn der Saison hoffen, „wenn du aber noch ohne Punkt dastehst, dann spielt der Kopf halt nicht mit“, sah Teammanager Werner Stöckmann vor allem in den engen Schlussphase flatternde Nerven.

Vielleicht wäre alles anderes gekommen, wenn die Duisburgerinnen in der ersten Hälfte bei eigener Führung ihre Chancen etwas besser genutzt hätten. Doch das Team von Sandra Gernand verwarf drei Siebenmeter und ließ zusätzlich zwei weitere Großchancen ungenutzt. Nach der Pause lag das Schlusslicht dann erst zurück, kämpfte sich wieder heran, stand sich dann aber selbst erneut im Weg. 

GSG: Frontzek (9), Annika Kohs (4/1), Bogdanski (3/3), Walter, Stoppelkamp (je 2), Wussow, Kristina Kohs.