1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Sponsorenlauf zugunsten der Kindernothilfe

Duisburg : Sponsorenlauf zugunsten der Kindernothilfe

Jugendliche der Trinitatis-Gemeinde bewiesen Fitness.

Jugendliche der evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis hatten erneut zu einem Sponsorenlauf zugunsten der Kindernothilfe eingeladen. 24 Läuferinnen und Läufer gingen bei strahlendem Sonnenschein an den Start, um Kilometer für das Projekt "Kinder gegen Kinderarbeit" in Äthiopien zu erlaufen.

Bei insgesamt 299 gelaufenen Kilometern um den Masurensee in Wedau kamen von den zahlreichen Sponsoren bisher schon über 1000 Euro zusammen. Und immer noch gehen weitere Spenden ein. Das Schwitzen und die Anstrengungen zahlen sich für die Kinder in Äthiopien aus.

Die Kindernothilfe in Buchholz engagiert sich dort gegen Kinderarbeit. Weil ihre Eltern arm sind, müssen viele Kinder in Äthiopien ein Erwachsenenleben führen. Sie müssen ihre Familien unterstützen und oft von frühmorgens bis zum Sonnenuntergang schuften. Zeit, um in die Schule zu gehen, um zu spielen, um sich mit Freunden zu treffen, bleibt ihnen nicht.

Die Kindernothilfe will das Leben von 17 800 Kindern verbessern: 16 900 Kinder sollen zur Schule gehen, 640 Kinder zur Vorschule, 280 Kinder in Kinder-Clubs. So war die Veranstaltung ein voller Erfolg für die Jugendlichen der Gemeinde und für die Kinder in Äthiopien.

"Es wird deshalb mit Sicherheit nicht der letzte Sponsorenlauf für die Kindernothilfe gewesen sein", teilt Pfarrer Dirk Sawatzki mit. Spenden für das Projekt der action!Kidz können eingezahlt werden auf das Konto 211 00 11 44 der Kirchengemeinde Trinitatis, Sparkasse Duisburg, BLZ 350 500 00, Stichwort: Sponsorenlauf.

(RP)