Sperrung der A40 bei Essen und A42 bei Duisburg von Do. bis Mo.

Bei Duisburg und Essen: A42 und A40 ab Donnerstag voll gesperrt

Von Donnerstag bis Montagfrüh wird die A42 bei Duisburg voll gesperrt. Die Fahrbahndecke wird erneuert. Im gleichen Zeitraum gibt es eine Vollsperrung auf der A40 bei Essen, ebenfalls wegen Bauarbeiten.

Zum Abschluss der Sanierung der A42 erneuert der Landesbetrieb Straßen NRW in Duisburg die Fahrbahndecke in Richtung Dortmund. Dazu wird die A42 zwischen der Rheinbrücke Duisburg-Baerl und dem Autobahnkreuz Duisburg-Nord von Donnerstag, 2. November, ab 9 Uhr, bis Montag 6. November, 5 Uhr, in Richtung Dortmund voll gesperrt. Hinweisschilder weisen ab den Autobahnkreuzen Kamp-Lintfort und Moers auf die eingerichtete Umleitungsstrecke über die A40. Der überregionale Verkehr wird gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Der übrige Verkehr auf der A42 in Richtung Dortmund wird an der Anschlussstelle Duisburg-Baerl abgeleitet und über die "Rheindeichstraße" - "Am Nordhafen" und "Bürgermeister-Pütz-Straße " zur A59-Anschlussstelle Duisburg-Ruhrort geführt. Die Umleitungen für die gesperrten Auffahrten Duisburg-Baerl und Duisburg-Beeck in Fahrtrichtung Dortmund sind ebenfalls zur A59 ausgeschildert.

Am Donnerstagmorgen gibt es auf der A42 in Richtung Dortmund etwa vier Kilometer Stau. Auch auf den Umleitungsstrecken müssen Autofahrer mehr Zeit einplanen.

Beinahe zeitgleich gibt es auch auf der A40 eine Vollsperrung. Die Autobahn wird in Richtung Duisburg ab der Anschlussstelle Essen-Zentrum bis Mülheim-Heißen von Donnerstag, 2. November, 22 Uhr, bis Montag, 6. November, 5 Uhr voll gesperrt.

  • Sanierungsarbeiten : Sperrungen der A42 und der A40 ärgern Pendler

Auch auf der A40 wird die Fahrbahndecke erneuert. Um weiteren Schäden, etwa durch Frost, vorzubeugen, findet diese Maßnahme bewusst noch vor der kommenden Wintersaison statt, teilte Straßen NRW mit. Auf einer Länge von 3,7 Kilometern wird eine neue Asphaltdeckschicht eingebaut.

Während der Sperrung wird eine innerstädtische Umleitung eingerichtet. Die großräumige Umleitung beginnt vom Autobahnkreuz Bochum A40/A43 über die A43 in Fahrtrichtung Münster bis Autobahnkreuz Herne A42/A43 über die A42 in Fahrtrichtung Duisburg bzw. vom Autobahndreieck Essen-Ost A40/A52 über die A52 in Fahrtrichtung Düsseldorf bis zum Autobahnkreuz Breitscheid über die A3 in Fahrtrichtung Oberhausen. Das Universitätsklinikum Essen und das Rhein-Ruhr-Zentrum sind über die angegebenen Umleitungsstrecken erreichbar.

Im Rahmen der koordinierten Baubetriebsplanung wurde die Sperrung der A42 laut Straßen NRW mit der Sanierung der A40 in Essen/Mülheim abgestimmt. Man habe bewusst die verkehrsschwächere Ferienwoche mit dem Doppelfeiertag gewählt, um beide Streckenabschnitte zu sperren.

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region. Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

(RP)
Mehr von RP ONLINE