1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Später über Fehler reden

Später über Fehler reden

Es ist müßig zu fragen, ob die Bodenprobleme am Innenhafen frühzeitiger hätten bekannt sein müssen. Fakt ist: Die Stadt will, dass am Holzhafen gebaut wird und muss nun alles dafür tun, dass aus "The Curve" was wird. Zu viel Geld ist schon in die Innenhafenentwicklung geflossen, als dass man es sich leisten könnte, dieses Filetgrundstück weiter brach liegen zu lassen. OB Sören Link hat mit Gebag-Chef Wortmeyer einen Mann an seiner Seite, mit dem ein Weg aus dem Schlamassel gefunden werden kann. Und Link wird sich der Mehrheit des Rates sicher sein können, die weiß, dass zur Schadensabwendung keine andere Wahl bleibt, als die nun zusätzlich für die Baureifung benötigten Millionen zu genehmigen. Wenn alles läuft, dann ist der richtige Zeitpunkt, um über Fehler und Schuldige zu reden und Konsequenzen zu ziehen.

Es ist müßig zu fragen, ob die Bodenprobleme am Innenhafen frühzeitiger hätten bekannt sein müssen. Fakt ist: Die Stadt will, dass am Holzhafen gebaut wird und muss nun alles dafür tun, dass aus "The Curve" was wird.

Zu viel Geld ist schon in die Innenhafenentwicklung geflossen, als dass man es sich leisten könnte, dieses Filetgrundstück weiter brach liegen zu lassen. OB Sören Link hat mit Gebag-Chef Wortmeyer einen Mann an seiner Seite, mit dem ein Weg aus dem Schlamassel gefunden werden kann. Und Link wird sich der Mehrheit des Rates sicher sein können, die weiß, dass zur Schadensabwendung keine andere Wahl bleibt, als die nun zusätzlich für die Baureifung benötigten Millionen zu genehmigen. Wenn alles läuft, dann ist der richtige Zeitpunkt, um über Fehler und Schuldige zu reden und Konsequenzen zu ziehen.

Hildegard Chudobba

(RP)