Duisburg: Soziale Projekte wie "Romascouts" im Jahrbuch

Duisburg: Soziale Projekte wie "Romascouts" im Jahrbuch

Publikation des Kirchenkreises ist erschienen

Ende vergangenen Jahres ist das Diakoniejahrbuch 2014 für Duisburg entstanden. Darin beschrieben ist auch das Projekt "Romascouts" der Grafschafter Diakonie gGmbH - Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers, Dienststelle Rheinhausen. Im Rahmen des Projekts haben Ehrenamtliche zugewanderte Romafamilien dabei unterstützt, sich in Deutschland zurechtzufinden und zu integrieren. Initiiert wurde das Projekt vom Runden Tisch Offenes Rheinhausen.

Auch die Beratungsstelle Duisburg/Moers, die der Kirchenkreis Moers gemeinsam mit dem Kirchenkreis Duisburg trägt, ist im Buch vertreten. Hier ist die Möglichkeit der "Vertraulichen Geburt" dargestellt, bei der Schwangere, die sich in einer scheinbar auswegslosen Lebenssituation befinden und deshalb die Geburt ihres Kindes geheim halten wollen, ihr Kind medizinisch betreut unter einem Pseudonym in einer Geburtseinrichtung gebären können.

  • Kreis Kleve : Kulturkalender des Kirchenkreises erschienen

Außerdem erfahren Leser, wie oft die Bevölkerung im Jahr 2014 unterstützt wurde, im Jahr 2014 waren es 103 690 ambulante Hilfen und 13 500 Beratungen im Stadtbereich Duisburg, der zum Kirchenkreis Moers gehört.

Das Jahrbuch zum Herunterladen unter www.kirche-moers.de/downloads im Internet.

(RPN)
Mehr von RP ONLINE