Duisburg: Seniorin wirft Betrügerinnen aus ihrer Wohnung

Duisburg: Seniorin wirft Betrügerinnen aus ihrer Wohnung

Eine 81 Jahre alte Frau hat am Dienstag zwei Frauen aus ihrer Wohnung an der Oberstraße in der Innenstadt geworfen und so einen Trickdiebstahl verhindert.

Eine der beiden Diebinnen hatte bei der Seniorin gegen 11.55 Uhr geklingelt und behauptet, Medikamente für Nachbarn im Haus abgeben zu wollen. Sie müsse deshalb eine Nachricht schreiben. Die Seniorin ging mit ihr in den Wohnungsflur, als eine weitere Frau dazu kam. Beide forderten sie auf, einen Zettel zu schreiben. Der 81-Jährigen kam das seltsam vor, und sie wollte die Medikamente sehen.

Als ihr die beiden Betrügerinnen eine abgenutzte Schachtel Aspirin zeigten, drängte sie beide Frauen aus der Wohnung und rief die Polizei. Die Beamten suchen nun Zeugen: Eine der Frauen, die sich als Maria vorstellte und nur gebrochen deutsch spricht, ist 1,80 Meter groß. Sie trug eine dunkle Strickmütze, eine silberne Steppjacke und hatte einen weißen Stoffbeutel mit einem roten Apotheken-A bei sich. Ihre Komplizin ist zwischen 1,65 und 1,70 Meter groß. Sie hat schulterlange rötliche Haare. Hinweise unter Tel: 0203 280-0.

(OTS)