1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Schwerer Unfall auf der Stadtautobahn

Duisburg : Schwerer Unfall auf der Stadtautobahn

Ein 44-jähriger Autofahrer hat am Sonntag gegen 13.20 Uhr in der Meidericher Auffahrt auf die Stadtautobahn A 59 in Meiderich die Gewalt über seinen Wagen verloren. Das Auto rutschte mit dem Heck voran auf die Autobahn und hier gegen den Wagen eines 46-Jährigen. Das Fahrzeug wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen die Mittelleitplanke gedrückt und schleuderte zurück auf den Beschleunigungsstreifen. Der Wagen des 44-Jährigen kam unter dessen entgegen der Fahrtrichtung auf der Fahrbahn zum Stillstand. Bei dem Unfall erlitten der 44-Jährige und seine 24-jährige Begleiterin schwere Verletzungen.

In dem Auto des 46-Jährigen blieben die Beifahrerin sowie zwei Kinder auf der Rückbank unverletzt, während der Fahrer leicht verletzt wurde. Weil die Auffahrt Meiderich in Richtung Dinslaken für die Räumungsarbeiten und die Unfallaufnahme vorübegehend gesperrt werden musste und auf der Autobahn selbst der Verkehr nur einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet werden konnte, bildete sich ein bis zu ein Kilometer langer Stau. Der Sachschaden wird von der Polizei auf rund 16 000 Euro geschätzt.

(RP)