1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Schwer verletzt: Frau bleibt mit Handtasche an Auto hängen

Duisburg : Schwer verletzt: Frau bleibt mit Handtasche an Auto hängen

Bei einem Unfall ist am Montagmorgen eine 64-jährige Frau schwer verletzt worden. Die Fußgängerin ist mit ihrer Handtasche an dem Außenspiegel eines Autos hängen geblieben.

Der Unfall ereignete sich gegen 6.25 Uhr morgens auf der Grabenstraße. Ein Audi-Fahrer (47) hatte sein Auto auf der Fahrbahn gewendet. Dabei kam er, laut Angaben der Polizei, der 64-Jährigen sehr nahe. Sie überquerte gerade die Straße.

Mit ihrer Handtasche blieb die Frau am Außenspielgel des Audis hängen und kam dadurch zu Fall. Ein Rettungswagen brachte die Duisburgerin zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

(ots)