1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Schwarzfahrer schreckt Strafe nicht

Duisburg : Schwarzfahrer schreckt Strafe nicht

40 Euro Strafe muss bezahlen, wer beim Schwarzfahren erwischt wird. Doch das wirkt offenbar nicht abschreckend genug: Die DVG hat jetzt wieder gemeinsam mit der Polizei gezielt Jagd auf Schwarzfahrer gemacht und insgesamt 1978 Fahrgäste überprüft, von denen 164 kein gültiges Ticket hatten.

Am vergangenen Dienstag zwischen 7.30 und 13.30 Uhr passierte keiner in der Straßenbahnlinie 903 die Haltestelle "Pauluskirche", ohne kontrolliert zu werden. Durch das Schwarzfahren entgehen der DVG schätzungsweise Einnahmen von über drei Millionen Euro pro Jahr. Sie unterstützt darum auch Überlegungen des Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), das sogenannte "erhöhte Beförderungsentgelt" auf 60 Euro anzuheben.

(RP)