Duisburger Fein-Restauration: Schwarz bewirtet im Schumachers

Duisburger Fein-Restauration: Schwarz bewirtet im Schumachers

Die Friemersheimer Fein-Restauration wird ab sofort von dem bekannten Duisburger Spitzenkoch bewirtet - allerdings nur noch bei Feiern und Veranstaltungen.

Die Frank Schwarz Gastro Group GmbH übernimmt die Bewirtung der Gäste der Fein-Restauration Schumachers - zumindest bei besonderen Anlässen. "Das Schumachers wird keinen klassischen Restaurant-Betrieb mehr haben", bestätigen die Inhaber Ute und Karlheinz Schulz, die einst die Fein-Restauration Schumachers in der Dorfidylle zu einer gastronomischen Institution machten, die weit über Duisburgs Stadtgrenzen hinaus bekannt war.

Nachdem der ehemalige Pächter Tim Lellau im Herbst vergangenen Jahres Insolvenz anmeldete (wir berichteten), blieben die Türen der Fein-Restauration ab September verschlossen. Im Oktober fand sich dann aber in dem Krefelder Gastronom Ingo Sperling (Elfrather Mühle) ein neuer Restaurantleiter. Doch bereits Anfang Dezember zeichnete sich ab, dass Verpächter und Pächter unterschiedliche Ziele verfolgten: "Ingo Sperling wollte hier auch eine Disco veranstalten und Halligalli haben, aber damit waren wir und die Nachbarn nicht einverstanden", sagt Ute Schulz-Töbelmann. Die Wege trennten sich. "In der Zwischenzeit gab es viele Bewerber als Pächter, die sich bei uns gemeldet haben", sagt Ute Schulz-Töbelmann. "Aber es war kein geeigneter dabei." Es hätten sich vor allem Existenzgründer, wie einst Spitzenkoch Tim Lellau, gemeldet. "Aber darauf habe ich keine Lust mehr", sagt Karlheinz Schulz. "Denn das Problem dabei ist, dass die Gastronomie überall zurück geht, weil sie keiner mehr bezahlen kann."

Spitzenkoch Frank Schwarz mit seinem Team, zu dem erst im Dezember Roger Achterath als Kreativkopf für den Gourmetbereich hinzu stieß (wir berichteten), wird nun die Fein-Restauration Schumachers nicht als Pächter übernehmen, sondern das Kleinod als neue Top-Location nutzen, um dort Gäste von Familienfeiern und exklusiven Veranstaltungen zu bewirten. "Wir sind froh, in Frank Schwarz einen zuverlässigen und solventen Partner gefunden zu haben, der unser Haus in altbewährter Tradition als Veranstaltungsort weiterführen möchte", sagt Karlheinz Schulz. "Wir haben uns bewusst für diese Alternative entschieden. Die FSGG ist das beste Cateringunternehmen weit und breit. Das Konzept hat uns überzeugt. Unser Haus steht nun allen Menschen offen, die in Friemersheim feiern möchten."

  • Duisburg : Im Schumachers bleibt die Küche kalt

Auch bei der FSGG sieht man einer guten und vernünftigen Zusammenarbeit positiv entgegen, "denn das Konzept passt gut und es hat auch mit der Sympathie füreinander zu tun", meint David Georgi, Senior-Projektleiter der FSGG. Auf den neuen Kreativkopf im FSGG-Team, Roger Achterath, und seine Rolle an dem neuen Ort angesprochen, sagt David Georgi: "Roger Achterath wird dort als Teil des Teams mit involviert sein. Ob andere Dinge später nachfolgen, bleibt abzuwarten. Es gibt natürlich weitergehende Überlegungen, aber ich will da nichts vorwegnehmen."

Wer die Fein-Restauration Schumachers in Friemersheim, bewirtet von der Frank Schwarz Gastro Group, für eine Feier oder Veranstaltung buchen möchte, kann dies ab sofort tun unter der Telefonnummer 0203 45 03 90. Über 150 Veranstaltungen - von der Hochzeit bis zum Firmenevent - gingen hier pro Jahr über die Bühne. Und: "Das soll auch in Zukunft so sein", sagt FSGG-Geschäftsführer Frank Schwarz, der sich auf die neue Herausforderung freut und sagt: "Wir möchten die gastronomische Tradition des Hauses auf allerhöchstem Niveau im Sinne der Besitzer fortsetzen."

Für Stammgäste und alle übrigen Restaurant-Gäste bleibt allerdings ein fader Nachgeschmack: Eine weitere gute Adresse für Feinschmecker verschwindet von der Duisburger Karte...

(RP)
Mehr von RP ONLINE