Duisburg: Schnaps-Jubiläum bei der Viktoria

Duisburg : Schnaps-Jubiläum bei der Viktoria

Viktoria Buchholz feiert das 111-jährige Bestehen. Das Festwochenende beginnt am Freitag.

Das 111. Jahr des Vereinsbestehens feiert Viktoria Buchholz Ende des Monats im Rahmen des traditionellen Sportwochenendes der Jugendabteilung. Eigentlich sind derartige Schnapszahlen ja närrischen Jubiläen vorbehalten. Der Club von der Sternstraße hat diese jecke Zahl aber schon ganz bewusst gewählt, wie Vereinschef Manfred Helten bei der Vorstellung des Programms für das Festwochenende - die Veranstaltung findet vom 23. bis zum 25. Juni statt - erläutert. Denn am Jubiläumswochenende soll es nicht nur sportlich zugehen. Viktoria bietet den Buchholzer Vereinen zusätzlich die Möglichkeit, sich auf der Platzanlage zu präsentieren.

Dass es beim 111. Geburtstag auch ein Stück weit karnevalistisch zugehen wird, ist der freundschaftlichen Verbindung zur Buchholzer KG Alle Mann an Bord zu verdanken. Diese wird im Rahmen des Jubiläumswochenendes eine kleine Karnevalsausstellung präsentieren und über ihre Aktivitäten informieren. Mit den St.-Sebastianus-Schützen ist ein weiteres Stück Buchholzer Tradition vertreten. Die Jungschützen veranstalten ein Armbrust-Schießen für Jedermann. Allzu gefährlich wird es dabei aber nicht zugehen, auf den Styropor-Vogel wird mit einer Jugendarmbrust und eher harmlosen Holzpfeilen geschossen.

Ein besonderes Highlight verspricht das Platzkonzert des Tambourcorps Rheinklänge am Sonntag zu werden. Der Buchholzer Spielmannszug hat eine lange Tradition und ist den Bürgern im Süden durch die musikalische Begleitung vieler Schützenfeste bestens bekannt. Der Buchholzer Bürgerverein ist auch beim Viktoria-Jubiläum vertreten.

Das sportliche Programm mit zahlreichen Jugendturnieren kann sich ebenfalls sehen lassen. Ein Höhepunkt wird das Spiel der Buchholzer B-Junioren gegen ihre gleichaltrigen Kontrahenten aus Calais sein. Es findet im Rahmen des jährlich vom Stadtsportbund organisierten Sportleraustausches zwischen Duisburg und der französischen Partnerstadt statt.

Jede Menge Spaß versprechen das Prominenten-Elfmeterschießen und das Fußball-Juxturnier, bei dem zahlreiche Überraschungsgäste ihr immer noch vorhandenes Können demonstrieren werden.

Vereins-Chef Manfred Helten freut sich auf das große Viktoria-Familienfest und ist glücklich darüber, dass es gelungen ist, die Buchholzer Vereine mit ins Boot zu holen: "Das fördert den Zusammenhalt, wir müssen uns gegenseitig stärken."

(RP)
Mehr von RP ONLINE