1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Schiff rammt Schleusentor

Duisburg : Schiff rammt Schleusentor

Ein niederländisches Tankmotorschiff hat am Montag das Schleusentor an der Meidericher Schleuse beschädigt, weil der Schiffsführer bereits losfahren wollte, obwohl das Tor noch geschlossen war und das Siganllicht auf "Rot" stand.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 100.000 Euro, schätzt die Polizei. Folgenschwerer ist allerdings, dass die Schleuse zwischen dem Rhein-Herne-Kanal und der Ruhr auf unbestimmte Zeit gesperrt bleibt.

Weil auch der Verbindungskanal zwischen Ruhr und Kanal wegen des Hochwasser derzeit nicht befahrbar ist, ergeben sich für die Schifffahrt erhebliche Behinderungen, Denn als offene Verbindung zum Rhein bietet sich derzeit nur der Wesel-Datteln-Kanal an. Die Schiffe stehen dort jetzt im Stau, aufgereiht wie an einer Perlenkette.

(csh)