1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Schienenfahrzeug blockiert Linie 903

Duisburg : Schienenfahrzeug blockiert Linie 903

Wegen eines Defekts an einem Schienenfahrzeug der Duisburger Verkehrsgesellschaft (DVG) ist es am Donnerstagmorgen zu Verspätungen der Linie 903 in Richtung Süden gekommen. Ein Hydraulikschlauch des Fahrzeugs war geplatzt und blockierte den Weg für nachkommende Straßenbahnen, wie die DVG bestätigte.

Der Vorfall ereignete sich laut Verkehrsgesellschaft um 10.15 Uhr im Bereich Vierlinden an der Friedrich-Ebert-Straße. Dort senkte sich das Fahrzeug wegen eines defekten Hydraulikschlauches auf die Schienen und war nicht mehr fahrbereit. So kam es zu Gleisbehinderungen der Linie 903 in Richtung Süden.

Der Verkehr musste auf einen Gleiswechselbetrieb umgestellt werden, was zur Folge hatte, dass es nur ein Gleis für beide Richtungen gab. Das führte laut DVG zu Verspätungen von rund 20 Minuten. Erst als die Techniker den kaputten Schlauch repariert hatten, konnte das Fahrzeug weggeschafft und der normale Betrieb um 11.35 Uhr wieder aufgenommen werden.