1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Schauinsland-Reisen ist kerngesund

Duisburg : Schauinsland-Reisen ist kerngesund

Für den Duisburger Reiseveranstalter Schauinsland-Reisen ist es gleich eine doppelte Premiere. Das gestern verliehene Bonitäts-Zertifikat mit dem sperrigen Titel "CrefoZert" ist in Duisburg erstmals an ein Unternehmen vergeben worden, bundesweit erstmals an einen Reiseveranstalter. Christian Wolfram von Creditreform erläuterte bei der Übergabe des Zertifikats an Schauinsland-Reisen-Firmenchef Gerald Kassner die Vorgehensweise.

"Das Rating-Verfahren setzt sich aus drei Elementen zusammen: einer Analyse der Unternehmensbilanzen der vergangenen vier Jahre, einem schematisiertem Gespräch mit dem Management und der eigenen Creditreform-Auskunft", so Christian Wolfram von der Wirtschaftsauskunftei.

Dabei habe Schauinsland-Reisen hervorragend abgeschnitten. Bei einem Ranking zwischen 100 (Bestnote) und 600 kam der Duisburger Reiseveranstalter auf einen Wert von 104. "Nur vier Prozent der von uns untersuchten Firmen kommen auf so gute Werte", lobte Wolfram. Gerald Kassner wertete die Einstufung als Beweis der Solidität und Seriosität von Schauinslandreisen.

In den vergangenen Jahre sei der Veranstalter stets zweistellig gewachsen, Gewinne würden stets in den Betrieb reinvestiert. Schausinslandreisen ist Kassners Angaben zufolge der siebtgrößte Reiseveranstalter Deutschlands. Im Touristikjahr 2010 / 2011 verreisten mehr als 778 000 Kunden mit Schauinslandreisen. Dabei lag der Umsatz bei rund 556 Millionen Euro. Im laufenden Jahr peilt Kassner eine Steigerung von 17 Prozent bei Umsatz und Reiseteilnehmern an.

  • Auf der Duisburger Regattabahn, hier während
    Weltspiele der Studenten : Duisburg richtet Universade 2025 aus
  • Die Gebag beginnt Mitte Mai mit
    Studie zu Mietpreisen : Duisburger Familien wohnen günstig
  • Zu Pfingstmontag könnte die Bundesnotbremse in
    Inzidenz fällt unter 100 : Duisburger Außengastronomie kann auf Öffnung hoffen

Da das "CrefoZert"-Label einem permanenten Monitoring unterliegt, ist es für ein Jahr aussagekräftig. Danach kann es erneuert werden. "Für Kunden und Geschäftspartner bedeutet das: Die Ausfallwahrscheinlichkeit bei Schauinsland-Reisen ist praktisch bei Null", so Wolfram. Das Unternehmen sei "gut für Duisburg".

"Es ist gut, dass Sie sich schon vor einigen Jahren dafür entschieden haben, in den Innenhafen zu ziehen. Ob das nach der Erhöhung der Gewerbesteuer noch der Fall gewesen wäre, kann ich nicht sagen. Auch wenn die Gewerbesteuer nicht das einzige Kriterium für die Standortwahl ist, kann es für Firmen schon ein Grund sein, sich gegen Duisburg zu entscheiden", meinte Wolfram.

(RP)