Kirmes in Duisburg-Beeck: Rummel im Regen

Kirmes in Duisburg-Beeck: Rummel im Regen

In der Vergangenheit fand die Beecker Kirmes immer am letzten August-Wochenende statt, diesmal schon früher, um Kollisionen mit anderen Veranstaltungen im August zu vermeiden. Ob das so eine gute Idee war, wird sich manch einer gefragt haben.

Denn das Wetter meinte es mit den Rummel-Freunden gar nicht gut. Es regnete reichlich. Doch das kann echte Kirmes-Fans letztlich nicht abschrecken, die die trockenen Momente abwarteten, um sich ins Vergnügen zu stürzen. Duisburgs größte Kirmes, die traditionell mit dem Anstiche eines Fasses Köpi eröffnet wird - die Brauerei ist ja schließlich in Beeck - kann auch noch heute und morgen besucht werden.

Mehr von RP ONLINE