Duisburg: Ruhrorter Bananenhaus hat Geburtstag

Duisburg: Ruhrorter Bananenhaus hat Geburtstag

Zehn Jahre alt wird in diesen Tagen das "Bananenhaus" in Ruhrort, das der bekannte Kölner Künstler Thomas Baumgärtel in Zusammenarbeit mit dem Malermeister Dieter Siegel-Pieper gestaltet hat.

Die Fassade des Hauses, das an der Karlstraße 28 zu finden ist, wirkt auch jetzt noch wie frisch gestrichen. Das grelle Gelb ist schon aus der Ferne zu sehen. Das Bananenhaus ist ein Anziehungspunkt in Ruhrort.

Es gibt einige, die Dieter Siegel-Pieper für "verrückt" erklären, weil er ein solches Haus inmitten anderer, "normaler" Häuser gestaltet hat. "Ist es nicht langweilig, wenn alles zusammen passen würde und ein Haus wie das andere aussieht?" fragt Hausbesitzer Dieter Siegel-Pieper zurück. Er habe etwas Neues, Anderes und Außergewöhnliches machen wollen, sagt er. Als er dann auf den Kölner Künstler Thomas Baumgärtel traf, war die Idee für das Bananenhaus schnell geboren. Dieter Siegel-Pieper machte die Vorarbeiten und Thomas Baumgärtel sprayte dann seine Bananen auf die Fassade. Das Haus ist nun ein Kunst-Unikat.

  • Vorfall in Duisburger Straßenbahn : Mann droht Fahrscheinkontrolleuren, sie mit Messer abzustechen

Dieter Siegel-Pieper streicht nicht nur Fassaden, mit denen er auch zahlreiche Preise gewinnt, sondern ist auch ein leidenschaftlicher Sammler moderner Kunst. Das Bananenhaus kann man daher auch als ein weiteres Kunstobjekt in seiner Sammlung sehen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE