Duisburg: Ruderer erleben den Rhein vom Wasser aus

Duisburg : Ruderer erleben den Rhein vom Wasser aus

Germania: Homberger Ruderer werben für den Sport.

Steinchen werfen, Schiffe zählen, Hochwasser gucken - wer am Rhein lebt und groß geworden ist, den verbindet etwas mit dem Fluss. Die Heimat direkt vom Wasser aus zu erleben, ist für die meisten dagegen eine neue Erfahrung. Die Gelegenheit dazu bietet der Homberger Ruderklub "Germania" auch in diesem Frühjahr. Rudern ist in nahezu jedem Alter erlernbar und kann bis ins hohe Alter ausgeübt werden. Dabei steht in Homberg die "aktive Freizeitgestaltung" im Vordergrund. Wie in kaum einem anderen Sport können Anfänger und Fortgeschrittene, Jüngere und Ältere, Frauen und Männer gemeinsam aktiv sein.

Und: Rudern zählt zu den rundum gesunden Sportarten. Der Ruderkurs für Erwachsene beginnt mit einer Info-Veranstaltung am Mittwoch, 25. April, um 19.30 Uhr am Bootshaus am Hebeturm (Rheinanlagen 13). Die Übungseinheiten finden immer samstags um 10 Uhr statt, zum Abschluss des Kurses gibt es vor den Sommerferien eine Tagesfahrt auf dem Baldeneysee.

Natürlich können auch Kinder und Jugendliche Rudern lernen. Dazu schauen sie am besten einfach am Bootshaus vorbei: Kinder von 9 bis 14 Jahren trainieren samstags um 14.30 Uhr, Jugendliche ab 15 Jahren samstags um 14 Uhr.

Mehr Information gibt es im Internet unter www.homberger.ruderklub.de oder bei Ralf Schneider, Telefon 02066 5 02 26 03.

(RPN)
Mehr von RP ONLINE