Rockermord-Prozess in Duisburg “Sie wollen gar nicht wissen, was ich für Bilder im Kopf habe“

Duisburg/Mönchengladbach · Im Prozess um den mutmaßlichen Stückelmord der Hells Angels an Kai M. durften erstmals die Anwälte der Angeklagten den Mönchengladbacher Kronzeugen befragen. Dabei ging es vor allem um dessen Gefängnis- und Therapiegeschichte.

Fotos: Prozess um Mord im Rocker-Milieu startet​

So läuft der Rocker-Prozess in Duisburg

8 Bilder
Foto: Christoph Reichwein (crei)