Rheinhausen: Opel fährt Motorradfahrer an und flüchtet

Unfallflucht in Rheinhausen : Fahrerflucht nach Unfall mit Krad

Ein unbekannter Opel-Fahrer hat am Donnerstag gegen 16.40 Uhr auf der Margaretenstraße einen Motorradfahrer angefahren und ist geflüchtet

.Der 50-Jährige wollte mit seinem Zweirad links an dem sehr langsam fahrenden Opel vorbei fahren. Ein Zeuge erzählte, dass der Wagen ohne zu blinken zum Wenden ausscherte und den Motorradfahrer erfasste. Das Auto hielt kurz an, der Insasse fragte den gestürzten Mann, wie es ihm geht,  und fuhr dann in Richtung Brücke der Solidarität davon. Weil der Zeuge sich das Kennzeichen gemerkt hatte, suchten die Beamten den Halter des Unfallautos auf. Sein Sohn solle mit der Freundin mit dem Auto unterwegs sein, sei aber nicht erreichbar. Der Motorradfahrer verletzte sich leicht und wollte keine medizinische Versorgung vor Ort. Das Verkehrskommissariat setzt die Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht fort

(ots)
Mehr von RP ONLINE