Duisburg: Restauratoren führen Freitag durch die Giacometti-Schau

Duisburg: Restauratoren führen Freitag durch die Giacometti-Schau

Wie sehen Skulpturen und Bilder von innen aus? Aus welchen Materialien bestehen sie? Welche konservatorischen Bedingungen müssen für eine Ausstellung gegeben sein? Wie können Schäden vermieden werden? Eine Präsentation der Ratinger Restauratoren im Rahmenprogramm der Ausstellung "Alberto Giacometti: Die Frau auf dem Wagen" beleuchtet am Freitag, 12. März, ab 18 Uhr, im Lehmbruck-Museum eine zumeist unbekannte Perspektive auf die gezeigten Kunstwerke. Das Team der Restauratoren wird gemeinsam mit den Besuchern restaurierungstechnische Fragen direkt vor den Werken der Ausstellung diskutieren. Michael Schubert, Spezialist für Skulpturen und Gemälde, und Katrin Bode, zuständig für Graphik und Fotografie, werden stellvertretend für das aus vier Restauratoren bestehende Ratinger Team die Abendveranstaltung bestreiten.

Das Lehmbruck-Museum ist am Freitag bis 20 Uhr geöffnet. Eintritt 8, ermäßigt 5 Euro. Die Teilnahme an der Präsentation ist kostenlos.

(RP)