1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Reformationsjubiläum im Mittelpunkt

Duisburg : Reformationsjubiläum im Mittelpunkt

Zum Reformationsjubiläum bietet Ute Sawatzki, Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis, einen Glaubenskursus an. Dabei gilt es an drei Abenden jeweils von 19 bis 21.30 Uhr im Wedauer Gemeindehaus, Am See 8, mehr über die Reformation und ihre Bedeutung zu erfahren und gemeinsam nach Antworten zu suchen. Nach dem Auftaktgottesdienst am Sonntag, 5. Februar, um 10.30 Uhr in der Wedauer Kirche steht am Donnerstag, 9. Februar, die Geschichte der Reformation und die Frage "Woher kommen wir?" im Mittelpunkt.

Am Donnerstag, 16. Februar, geht es um das Fundament des Glaubens: "Worauf stehen wir?" Am Donnerstag, 23. Februar, ist vom Wesen und Auftrag der evangelischen Kirche heute und in Zukunft die Rede: "Wohin gehen wir?" Anmeldungen zum kostenfreien Kursus nimmt Pfarrerin Ute Sawatzki entgegen, per Mail: ute.sawatzki@ekir.de oder unter Telefon 0203 /726575. In der evangelischen Gemeinde Wanheim findet eine Gottesdienstreihe zu Martin Luther statt.

Im Gemeindehaus Beim Knevelshof geht es am Sonntag, 22. Januar, um 10 Uhr, um "Luthers Klarheit: allein Christus", am 29. Januar um "Luthers Trost: allein der Glaube", am 5. Februar um "Luthers Bruch mit der Kirche: Abendmahl in beiderlei Gestalt", am 12. Februar um "Luthers Freiheit: Heirat und Familie". Nach jedem Gottesdienst öffnet das Café Knevelshof, bei dem das Gesagte im Gespräch reflektiert werden kann.

(RPN)