1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Raub auf Tankstelle in Duissern

Polizei sucht Zeugen : Tankstellenräuber bedrohen Mitarbeiter mit Pistole

In der Nacht zum Donnerstag haben zwei Maskierte eine Tankstelle auf der Kardinal-Galen-Straße in Duissern überfallen. Sie bedrohten einen Mitarbeiter mit einer Waffe.

Das Duo betrat die Tankstelle gegen 2.25 Uhr und riss einen Tankstellenmitarbeiter (44) von hinten zu Boden. Einer der Täter bedrohte den 44-Jährigen mit einer Pistole und forderte ihn auf, die Kasse zu öffnen. Im Anschluss flüchteten beide mit Bargeld zu Fuß über die Kardinal-Galen-Straße in Richtung der Hansastraße und weiter in Richtung der Mülheimer Straße. Rettungssanitäter konnten die Verletzungen des unter Schock stehenden Angestellten vor Ort behandeln.

Die beiden Flüchtigen sollen circa 1,85 Meter groß und auffällig schlank sein. Sie trugen schwarze Sturmhauben, schwarze Oberbekleidung und schwarze Hosen. Auf einer der Hosen befanden sich an der Beinaußenseite zwei weiße Streifen. Die Polizei ermittelt in dem Zusammenhang wegen schweren Raubes.

Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können, melden sich bitte telefonisch beim Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 0203-280-0.

(dab)