Duisburg Produktivitäts-Cockpit steuert Abläufe am Terminal

Duisburg · Weniger Lastwagen auf den Straßen: Damit dies gelingt, muss der Güterumschlag beim Wechsel auf die Schiene reibungslos und schnell ablaufen. Das Software-Technik-Institut paluno der Universität Duisburg-Essen (UDE) entwickelt gemeinsam mit dem Duisburger Hafen ein Produktivitäts-Cockpit, mit dem sich die Abläufe im Terminal überwachen und steuern lassen. Die Software konnte jetzt als Prototyp präsentiert werden. Die Arbeiten sind Teil des europäischen Big-Data-Projekts TransformingTransport*.

 Das Logport III-Gelände aus der Luft gesehen.

Das Logport III-Gelände aus der Luft gesehen.

Foto: Hans Blossey/duisport
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort