Duisburg: Polizei und Bundespolizei warnen vor Taschendieben

Duisburg: Polizei und Bundespolizei warnen vor Taschendieben

"Augen auf und Taschen zu!" ist das Motto des Aktionstages zum Thema Taschendiebstahl der Duisburger und der Bundespolizei am morgigen Dienstag, 24. November. Von 8 bis 12 Uhr geben die Spezialisten des Kommissariats Vorbeugung im E-Center (vormals EKZ) in Rheinhausen Tipps und Hinweise rund um das Thema Taschendiebstahl. Im Anschluss werden sie gemeinsam mit der Bundespolizei von 13 bis 18 Uhr im Hauptbahnhof Duisburg anzutreffen sein. Sie werden dort über die Tricks der Diebe und über die sichere Trageweise von Taschen und Wertgegenständen aufklären.

Der Aktionstag findet im Rahmen der landesweiten Kampagne zur Bekämpfung von Taschendiebstählen statt. Die Polizei möchte besonders in der Vorweihnachtszeit auf die Gefahren hinweisen. Genau wie in den Bahnhöfen bietet das Gedränge auf Weihnachtsmärkten Taschendieben perfekte Bedingungen, um ihrer "Arbeit" nachzugehen.

Tipps auch unter www.polizei.nrw.de

(RP)