Duisburg: Polizei greift vermisstes Kleinkind unversehrt auf

Duisburg: Polizei greift vermisstes Kleinkind unversehrt auf

Die Polizei hat am Montagabend nach fast zweistündiger Suche in Homberg unter Einsatz der Bereitschaftspolizei und eines Polizeihubschraubers einen vermissten vierjährigen Jungen unversehrt aufgefunden.

Am Ende war es ein Anwohner an der Grenzstraße, der einer Streifenwagenbesatzung den entscheidenden Hinweis auf das verloren gegangene Kind gab. Die Beamten konnten es der nervlich inzwischen sehr angegriffenen Mutter übergeben: Die Frau erlitt eine Kreislaufschwäche und musste ärztlich behandelt werden.

(RP)