1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Platz für Wohnbebauung

Duisburg : Platz für Wohnbebauung

Auch wenn die brachliegende Fläche des Hallenbades durch das Bauvorhaben der K & K GmbH wieder neu belebt wird, gibt es auf dem Gesamtgrundstück immer noch eine große unbebaute Fläche. Denn die Parkplätze für die alte Kirchfeldschule und das Hallenbad werden nicht mehr benötigt. Pläne, auch die 1500 Quadratmeter große Parkfläche mit Ladenlokalen zu bebauen, gebe es aber nicht, sagt K & K-Geschäftsführer Mano Kremers.

Das Amt für Stadtentwicklung und Projektmanagment sieht für diese Fläche in seiner Beschlussvorlage ohnehin eine wohnbauliche Entwicklung vor. Wie diese aussehen könnte und wer das Projekt realisieren soll, wird in der Vorlage nicht vorgestellt.

Der Bauverein Friemersheim jedenfalls, der in unmittelbarer Nachbarschaft zu diesem Gelände das Mehrgenerationenwohnen realisiert, plant außer der Bebauung der Grundstücksflächen des ehemaligen Schulgeländes keine weiteren Aktivitäten in diesem Bereich, so Vorstand Dietmar Vornweg.

(RP)