Duisburg: Philharmonischer Chor gibt Sommerkonzert

Duisburg : Philharmonischer Chor gibt Sommerkonzert

Noch im vergangenen Jahr tanzte das von Martin Schläpfer einstudierte Ballett am Rhein zu Rossinis "Petite Messe solennelle" mit großem Orchester. In diesem Jahr hat sich der Philharmonische Chor Duisburg dazu entschieden, das 1863 uraufgeführte Werk in der Originalfassung mit Klavier und Harmonium aufzuführen.

Von Rossini selbst ironisch als "Arme kleine Messe" bezeichnet, steht das dem "lieben Gott" gewidmete Werk in seinen Ausmaßen der "Missa Solemnis" von Beethoven in nichts nach.

Es vereint zudem kirchenmusikalische Elemente mit denen der Oper und gilt daher als eine der schönsten Kompositionen ihrer Epoche. Der Philharmonische Chor Duisburg singt die Messe am 01. Juli um 18 Uhr in der Kirche St. Ludger am Ludgeriplatz in Duisburg-Neudorf. Unter der Leitung von Marcus Strümpe wirken als Solisten Lucy de Butts (Sopran), Marion Eckstein (Mezzosopran), Michael Siemon (Tenor) und Stefan Adam (Bass) mit. Ekaterina Schabanova begleitet am Klavier und Andreas Fröhling am Harmonium.

Karten sind ab sofort zum Preis von 18 Euro beziehungsweise zwölf Euro für Schüler und Studenten unter 25 Jahre im Ticketshop Falta (Konzertagentur Lange), Kuhstraße 14 in der Innenstadt und an der Abendkasse erhältlich. Reservierungen können auch auf "rossini.konzert@philchor-du.de" vorgenommen werden.

(RP)
Mehr von RP ONLINE