1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Nordwestbahn RB 31: Zu diesen Zeiten fährt der Ersatzbus

Der Niederrheiner RB 31 : Zu diesen Zeiten fahren die Ersatzbusse

Pendler müssen sich morgens auf eine längere Fahrt einstellen. Nachmittags rollt der Zugverkehr wie gewohnt.

Die Nordwestbahn (NWB) hat jetzt bekanntgegeben, welche Fahrten ab dem kommenden Montag auf der Strecke des „Niederrheiners“ (RB 31) von Bussen übernommen werden. In der Woche setzt die NWB auf der Strecke von Xanten nach Duisburg vor allem am Morgen und bis zum frühen Vormittag Busse ein. Auf der Strecke von Duisburg nach Xanten kommen von montags bis freitags keine Busse zum Einsatz, nur von Duisburg nach Moers fahren vier. Dafür ist es am Nachmittag entspannter: Alle Züge, die ab 15 Uhr in Xanten oder in Duisburg starten, fahren nach Plan.

Von montags bis freitags müssen Fahrgäste auf insgesamt vier Verbindungen des RB 31 von Duisburg Hbf bis Rheinhausen auf die Linien RB 33 und RE 42 ausweichen. Die Abfahrtszeiten sind: 7.35 Uhr, 9.35 Uhr, 11.35 Uhr und 13.35 Uhr. Ab Rheinhausen verkehrt dann ein Ersatzbus (Abfahrtszeiten: 7.53 Uhr, 9.53 Uhr, 11.53 Uhr und 13.53 Uhr) bis Moers. Die anderen Verbindungen verkehren planmäßig nach dem regulären Fahrplan.

Um samstags von Duisburg nach Rheinhausen zu kommen, müssen Fahrgäste zu den Abfahrtszeiten 7.03 Uhr, 9.35 Uhr und 10.35 Uhr die RB 33 oder RE 42 benutzen. Ab Rheinhausen verkehrt dann ein Ersatzbus um 7.13 Uhr, 9.53 Uhr und 10.53 Uhr bis nach Moers. Sonntags sind die Verbindungen um 9, 11, und 14 Uhr betroffen. Der Ersatzbus ab Rheinhausen startet dann jeweils um 9.13 Uhr, 11.13 Uhr und 14.13 Uhr.

  • Mönchengladbach : Bahnfahrer müssen auf Ersatzbusse umsteigen
  • Eller : Ersatzbusse und Umleitungen wegen Gleiserneuerung
  • Die Unzuverlässigkeit der RB 31 verärgert
    RB 31 und RB 36: VRR und Nordwestbahn reagieren – aber das reicht nicht : Ersatzbusse sind keine Dauerlösung

Am Wochenende setzt die NWB zudem einen Expressbus ein. Er fährt samstags um 7.19 Uhr ohne Zwischenhalt von Duisburg Hbf nach Moers. Ab Moers (Abfahrt: 7.44 Uhr) fährt der Bus weiter nach Xanten. An Sonn- und Feiertagen fährt der Expressbus um 9.19 Uhr, 11.19 Uhr und 14.19 Uhr von Duisburg Hbf nach Moers. Von da geht es um 9.44 Uhr, 11.44 Uhr und 14.44 Uhr weiter nach Xanten.

Für Nachtschwärmer fährt samstags und sonntags sowie an Feiertagen um 2.20 Uhr ein Ersatzbus von Duisburg Hbf bis nach Moers.

Der Grund dafür, dass die NWB momentan nicht alle Fahrten mit Zügen leisten kann, ist der Mangel an Lokführern des Unternehmens. „Mit dem Bus-Konzept wollen wir für Stabilität sorgen und dafür, dass unsere Kunden planen können. Die Busse sollen aber nicht dauerhaft eingesetzt werden“, sagte NWB-Pressesprecherin Karin Punghorst. Die NWB setzt Niederflurbusse ein. Personen mit eingeschränkter Mobilität werden gebeten, sich so früh wie möglich anzumelden. Fahrräder können in den Bussen nicht transportiert werden. „Wir haben die Busse so gewählt, dass das Konzept aufgeht“, sagt Punghorst. Niemand müsse am Bahnhof stehen bleiben, die eingesetzten Busse seien groß genug für alle Fahrgäste.

Weitere Infos zu den Fahrtzeiten unter www.nordwestbahn.de