1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Noch anmelden fürs Seifenkisten-Rennen

Duisburg : Noch anmelden fürs Seifenkisten-Rennen

Es findet am Wochenende am Alsumer Berg zwischen Alsumer Steig und Metanastraße statt.

Am kommenden Wochenende ist es nach 21 Jahren Pause endlich wieder soweit: Dann macht Duisburg seinem Ruf als Hochburg des Seifenkisten-Rennens wieder alle Ehre und veranstaltet am Samstag, 6. September, und am Sonntag, 7. September, am Alsumer Berg zwischen Alsumer Steig und Metanastraße anlässlich des 110. Jubiläums das Seifenkisten-Derby.

Der erste Wettkampftag steht mit dem Sparkassen-Fun-Cup am Samstag ab 10 Uhr ganz im Zeichen des Großsponsors und ist auch für alle Laien offen. Da noch nicht alle Plätze besetzt sind, wird zu weiteren Anmeldungen aufgerufen. Weitere Informationen dazu finden sich auf der Internetseite www.seifenkisten-duisburg.de. Eine eigene Seifenkiste ist dafür auch nicht nötig, sondern wird vom Veranstalter Duisburg-Sport gestellt. Es können Teams mit bis zu vier Teilnehmern, Einzelpersonen, aber auch Firmen an den Start gehen. Eine Anmeldung mit oder ohne eigene Seifenkiste ist noch bis einschließlich heute möglich.

Bei der individuellen Gestaltung seiner eigenen "Fun-Kiste" können die Teilnehmer ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Für das ausgefallenste Fahrzeug wartet bei der Siegerehrung um 17 Uhr ein Sonderpreis.

Friedhelm (10) und Angelina(11), Teilnehmer der letzten Deutschen Meisterschaft in Bergkamen, erinnern sich an Toiletten und Badewannen als besondere Highlights einer "Fun-Kiste". Auch die beiden werden am Wochenende in die Kiste steigen, jedoch am zweiten Wettkampftag, denn der Sonntag verspricht ab 10.30 Uhr einen weiteren Höhepunkt mit dem Qualifikationsrennen für die Deutsche Meisterschaft 2015.

Die Finanzierung des Rennes greift jedoch nicht die bereits gebeutelten Haushaltsmittel der Stadt an, sondern wird durch großzügige Sponsoren auf die Beine gestellt. Dies versichert Herbert Mettler, Vorsitzender des Betriebsausschusses Duisburg-Sport.

In Zukunft soll Duisburg als Hochburg des Seifenkisten-Rennens wieder im alten Glanze erstrahlen, denn laut Oberbürgermeister Sören Link ist das Derby am Wochenende nicht nur ein Startschuss für weitere Wiederholungen in den nächsten Jahren, sondern soll Duisburg als Sportstadt weiter ins Licht der Öffentlichkeit rücken.

(RP)