1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: "News to Use": 130 Azubis im Borussia-Park

Duisburg : "News to Use": 130 Azubis im Borussia-Park

Kaum ist David Diels an seinen Platz zurückgekehrt, hagelt es von rechts und links Angebote. Die Sitznachbarn des 20-Jährigen bieten das gesamte Geld, das sie dabei haben, um zu bekommen, was David von der Bühne in der Business Lounge des Borussia-Parks mitgebracht hat: einen schwarzen Borussia-Schal, den es nirgendwo zu kaufen gibt und der noch dazu Unterschriften zweier Spieler trägt. Die Verteidiger Sebastian Schachten und Tobias Levels nahmen sich Zeit für 130 junge Menschen, die beim RP-Leseförderungsprojekt "News to Use" mitmachen, beantworteten ihre Fragen und gaben Autogramme. David Diels, Auszubildender bei der Verbandssparkasse Goch, blieb hart: "Den Schal verkaufe ich für kein Geld der Welt. Er erinnert mich an den superschönen Tag heute."

"Wer wird Borussionär?"

Zwölf Monate lang haben die Auszubildenden aus dem ganzen Verbreitungsgebiet der Rheinischen Post jeden Morgen die Zeitung in die Firma oder nach Hause geliefert bekommen und zusätzlich alle zwei Wochen Fragen zum Politik- und Wirtschaftsteil beantwortet. Aus Duisburg machten unter anderem Edeka, die Wohnungsgenossenschaft Duisburg-Mitte, die Schreinerei Uwe Schiller und die Spedition Rödding mit. Zum Abschluss lud unsere Zeitung die jungen Frauen und Männer zu einem Tag bei Borussia Mönchengladbach ein: Sie erlebten eine Tour durch das Stadion, das Gewinnspiel "Wer wird Borussionär" und ein lebendiges Interview mit den beiden Spielern, die aus ihrer schon vom Fußball geprägten Kindheit erzählten.

"Es ist unglaublich beeindruckend, das alles einmal hinter den Kulissen zu sehen", sagte Johannes Noack. Er hat gerade seine Ausbildung bei dem Krefelder Software-Unternehmen "Incas" beendet und setzte sich als Dauerkarten-Besitzer beim Quiz gegen seine Konkurrenten durch: Moderator Elmar Kreuels konnte ihn mit Fragen wie "Wer war erster Trainerassistent von Hennes Weisweiler?" (Erich Ribbeck) oder "Wer spielte doppelt so viele Europapokal- wie Bundesligaspiele?" (Jörg Jung) nicht schocken, und so gewann Noack ein Auswärts-Trikot.

  • Nationalspieler für Luxemburg: Borussias Talent Yvandro
    750 Zuschauer erlaubt : Borussia startet Ticketverkauf gegen Leverkusen am Mittwochabend
  • Nach diesem Gegentor hatte Borussia wenigstens
    Saison der verspielten Punkte : Deshalb ist Borussia das Führungsproblem noch immer nicht los
  • Ein Plädoyer für den neuen Wettbewerb : Warum die Conference League für Borussia mehr als ein Trostpreis wäre

Stadionguide Wolfgang Hilpert und seine Kollegen führten die Gäste durch das Stadion, vorbei an den Fotos mit Günter Netzer, hinauf auf die Journalisten-Tribüne und in hinein die Zellen, in denen die Polizei gewalttätige Fans in Gewahrsam nimmt. "Das war total spannend", fand Annika Falkenburg, Auszubildende bei der Wohnungsgenossenschaft Duisburg-Mitte. Ihr Ausbilder Markus Kansy lobte: "Wir werden ,News to Use' weiterführen. Auch in Zeiten des Internets bleibt die Zeitung etwas Besonderes und vermittelt den besten Überblick."

(RP)