Duisburg: Neues Mitglied im Presbyterium von "Trinitatis"

Duisburg: Neues Mitglied im Presbyterium von "Trinitatis"

In der Evangelischen Kirche im Rheinland sind nicht nur Geistliche befugt, die Gemeinde zu leiten, sondern grundsätzlich alle Getauften. Die Gemeinde leitet sich also selbst, Kirche wird von unten her gebildet.

In der evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis wird am kommenden Sonntag, 11. Februar, um 10.30 Uhr, in der Jesus-Christus-Kirche Buchholz das nachberufene Presbyteriumsmitglied Daniel Issel in sein Amt eingeführt. Der 19jährige Presbyter wird vor allem den Arbeitsbereich Jugend im Presbyterium vertreten. Bisher wirkte er im Jugendausschuss der Gemeinde mit. In dem Gottesdienst geht es unter dem Thema "I have a dream" um Aufbrüche und neue Wege zum Leben. Anlass sind die 55-jährige Wiederkehr des Tages der berühmten Rede Martin Luther Kings und sein Todesjahr vor 50 Jahren. Den Gottesdienst leitet Pfarrer Dirk Sawatzki, es wirken Jugendliche der Gemeinde mit.

Anschließend um 11.45 Uhr wird am selben Ort wieder die "Kirche mit Kindern" unter der Leitung von Pfarrerin Ute Sawatzki stattfinden. Kinder bis zum Konfirmandenalter sind mit oder ohne Eltern, Großeltern, Geschwister eingeladen, mit allen Sinnen zu erleben und zu feiern, wie wunderbar Gott uns gemacht hat.

(RPN)