1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Neuer Geschäftsführer und neuer Chefarzt

Duisburg : Neuer Geschäftsführer und neuer Chefarzt

Bei einer offiziellen Feierstunde hat das Johanniter-Krankenhaus in Bergheim gleich zwei neue Persönlichkeiten im Führungsstab begrüßt.

Bereits seit dem 1. Januar ist Dr. Karlheinz Lüdtke der neue Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin. Er tritt die Nachfolge von Kwie Lian Tio an, der nach 31 Dienstjahren in den Ruhestand getreten ist.

Der gebürtige Rheinhauser Lüdtke war seit 1993 Oberarzt im Evangelischen Klinikum Niederrhein und wurde 2008 im Herzzentrum Duisburg zum Chefarztvertreter der Abteilung für Anästhesiologie, Notfall- und Intensivmedizin berufen. Der 50-Jährige hat sich neben seinen Tätigkeiten als Anästhesist auch auf die anästhesiologische Intensivmedizin spezialisiert und ist somit als Chefarzt für die interdisziplinäre Intensivstation sowie die Organisation des am Hause stationierten Notarzteinsatzwagens zuständig.

Die geschäftsführenden Tätigkeiten des Krankenhauses sowie des Zentrums für Pflege und Wohnen hat am 1. Februar Jens Pohl übernommen. Der neue Geschäftsführer verfügt über umfangreiche Kenntnisse auf dem Gebiet des Gesundheitswesens und der Wohlfahrtspflege. Begonnen hat der 45-jährige Diplom-Kaufmann seinen beruflichen Werdegang bei der Wibera Wirtschaftsberatung.

Es folgten Stationen als Prüfungsleiter bei PWC Deutsche Revision sowie als Bereichsleiter Finanzen der Kaiserswerther Diakonie in Düsseldorf. Zuletzt war er als Leiter Finanzen, Controlling und Vertragsmanagement im Evangelischen Krankenhaus Bielefeld tätig.

Rund 180 Gäste aus der Mitarbeiterschaft des Krankenhauses und der Johanniterwerke, Vertreter des Kuratoriums, Kollegen aus umliegenden Krankenhäusern sowie Vertreter von Kostenträgern begrüßten Dr. Karlheinz Lüdtke und Jens Pohl bei der Feierstunde.

(RP)