Nach Modellprojekt in Köln Ditib Duisburg verzichtet auf Antrag zum Muezzin-Ruf

Duisburg · In Köln darf der Muezzin bald unter Auflagen zum Gebet rufen – tagsüber und nur höchstens fünf Minuten. In anderen NRW-Städten scheint das Interesse derweil gering zu sein. In Duisburg haben die Moscheegemeinden bislang keinen Antrag bei der Verwaltung gestellt.

Blick in die Merkez Moschee in Duisburg.

Blick in die Merkez Moschee in Duisburg.

Foto: dpa/Roland Weihrauch
(atrie)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort