1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Mordfall in Duisburg: Polizei verhaftet Tatverdächtigen in Friemersheim

Gewalttat in Duisburg : 38-Jähriger wegen Totschlags verhaftet

Nach dem mutmaßlichen Mord an einem 47-Jährigen in Duisburg-Friemersheim hat die Polizei am Montagabend in der Nachbarschaft des Toten einen 38-jährigen Verdächtigen festgenommen.

(th) Nach der Tötung eines 47-Jährigen in Friemersheim hat die Polizei am Montagabend in der Nachbarschaft des Toten einen 38-jährigen Verdächtigen festgenommen. Wie die Polizei unserer Redaktion auf Anfrage bestätigte, wurde am Montagabend die Wohnung eines 38-jährigen Mannes in der Friemersheimer Eisenbahnsiedlung durchsucht. „Der Verdächtige wird zur Zeit vernommen“, sagte eine Polizeisprecherin unserer Redaktion. „Ich bitte Sie um Verständnis, dass wir darüber hinaus keine weiteren Details kommentieren wollen.“ Bei dem Toten soll es sich um einen Darsteller einer RTL-II-Soap handeln. Die Polizei wollte die Identität des Mannes weder bestätigen noch dementieren. Auch zu den Umständen des Todes wollte die Behörde keine weiteren Angaben machen.

Nach Bekanntwerden des Falls am Donnerstag vergangener Woche war zunächst noch unklar, ob es sich überhaupt um ein Tötungsdelikt gehandelt hatte. Laut Polizei hat sich der Verdacht nun jedoch bestätigt. erste Hinweise, die bei der Wohnungsdurchsuchung gefunden worden seien, hätten demnach den Schluss zugelassen. Der Verdächtige wurde dem Haftrichter vorgeführt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Totschlags.