1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Passanten gefährdet: Mopedfahrer flüchtet durch die Innenstadt vor der Polizei

Passanten gefährdet : Mopedfahrer flüchtet durch die Innenstadt vor der Polizei

Ein Mopedfahrer ist am Dienstag vor einer Polizeikontrolle geflohen. Seine Flucht führte mitten durch die Duisburger Einkaufsstraße.

Eine Zivilstreife hatte den 43-Jährigen auf der Friedrich-Wilhelm-Straße angehalten, so die Polizei. Als die Beamten die Papiere kontrollieren wollten, gab der Mann Gas und flüchtete, unter anderem über den Sonnenwall. Dabei mussten Passanten zur Seite springen, um nicht von dem Moped erfasst zu werden.

Die Beamten verfolgten den Flüchtigen nur kurz, da sie das Kennzeichen des Motorrades bereits notiert hatten. Erste Ermittlungen ergaben, dass der aus Wesel kommende 43-Jährige keinen Führerschein hat. Ihn erwartet jetzt Strafverfahren wegen Fahren ohne Führerschein und gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr.

(ots)