Duisburg: Mit Schaufel und Verkehrsschild auf Autos geschlagen

Duisburg : Mit Schaufel und Verkehrsschild auf Autos geschlagen

Ein außergewöhnlich renitenter junger Mann hat im Stadtteil Vierlinden 15 geparkte Autos beschädigt. Er benutzte dazu eine Schaufel und ein Verkehrszeichen sowie seine Füße, trat und schlug auf die Wagen ein und richtete erheblichen Schaden an.

Ein aufmerksamer Zeuge alarmierte die Polizei. Der 36-Jährige war durch den Lärm aufmerksam geworden, hatte nachgeschaut und war dem zerstörungswütigen 19-jährigen Täter hinterher gelaufen. Gemeinsam mit zwei weiteren Zeugen gelang es ihm, den jungen Mann bis zu Eintreffen der Streifenwagenbesatzung festzuhalten.

Dabei erlitt er allerdings Schürfwunden und Kratzer an Gesicht und Händen. Auch die Polizeibeamten versuchte der 19-Jährige zu treten und zu beleidigen. Er kam zur Ausnüchterung mit in die Zelle auf der Wache und kann sich nun auf ein Strafverfahren wegen Widerstandes, Körperverletzung und Sachbeschädigung einstellen.

(RP/rl)
Mehr von RP ONLINE