1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Metalldiebe nach Einbruch geschnappt

Duisburg : Metalldiebe nach Einbruch geschnappt

Nachdem der Sicherheitsdienst auf dem Gelände eines Logistik-Unternehmens an der Sympherstraße Alarm geschlagen hatte, konnten wenig später zwei mutmaßliche Metalldiebe von der Polizei festgenommen werden.

Zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes alarmierten am späten Sonntagabend (1. April) kurz vor Mitternacht die Polizei: Auf dem Gelände eines Logistik-Unternehmens an der Sympherstraße hatten sie mehrere verdächtige Personen beobachtet, die über eine Mauer des Firmengeländes gesprungen und mit einem weißen 3er BMW geflüchtet waren.

Die Polizisten stellten vor Ort fest, dass die Täter die Mauer einer Halle aufgestemmt und Säcke mit Metallschrott zum Abtransport bereitgestellt hatten. Mehrere Streifenwagen beteiligten sich an der Fahndung und stoppten kurze Zeit später den verdächtigen Wagen auf der Hagedornstraße in Marxloh.

Das Auto stellten die Beamten sicher, die beiden Insassen (25 und 30 Jahre) mussten mit zur Wache. Eine Tatbeteiligung stritten beide jedoch ab, von Mittätern ist keine Rede. Gegen die beiden aus Rumänien stammenden Festgenommenen, von denen einer in Berlin gemeldet und der andere wohnungslos ist, läuft nun ein Strafverfahren.

Die Ermittlungen dauern an.

(ots)