1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Mehrere Metalldiebe am Wochenende gefasst

Duisburg : Mehrere Metalldiebe am Wochenende gefasst

Am vergangenen Wochenende konnte die Polizei gleich mehrere Metalldiebe festnehmen. Die Täter haben sowohl in einem Kindergarten wie auch auf einem ehemaligen Güterbahnhof und in einer Immobilienfirma zugeschlagen.

Am Freitag beobachtete ein 55-jähriger Mann kurz nach 16 Uhr auf der Gartenstraße in Neumühl drei Verdächtige, die Heizkörper aus einem leerstehenden Kindergraten trugen. Die Polizei wurde alamiert und nahm kurz darauf einen 23-Jährigen aus Beeck und einen 29-Jährigen aus Emmerich fest. Der dritte Täter schaffte es, über das Dach eines angrenzenden Hauses zu fliehen. Die Ermittlungen dauern noch an.

Ähnliches geschah am Sonntag gegen 15 Uhr, als zwei obdachlose Rumänen im Dellviertel Regenrohre aus Metall von dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofes schleppten. Einem Mann fiel diese Tat auf und er rief die Polizei, welche die beiden Täter festnehmen konnte. Nachdem ihnen eine Anzeige wegen schweren Diebstahls gemacht wurde, kamen sie wieder frei.

Eine Stunde später wurde ein Mann vor einer Immobilienfirma gesehen, der abgesägte Kupferkabel über den Zaun warf, wo ein anderer sie auffing und in einen roten Wagen verlud. Als die Polizei anrückte, war der Fahrer mitsamt Wagen verschwunden, nur der 20 - jährige Einbrecher konnte in Gewahrsam genommen werden. Die Ermittlungen laufen in diesem Fall noch.

.

(ots)