1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Loveparade: Mehr Geld für die große Party

Loveparade : Mehr Geld für die große Party

Der Hauptsponsor der diesjährigen Loveparade in Duisburg, die Fitnesskette McFit, will für die am 24. Juli geplante Veranstaltung zufolge mehr Geld bereitstellen.

Grund für die Probleme rund um die Finanzierung der Loveparade 2010 ist die angespannte Haushaltssituation der Ausrichterstadt Duisburg. Die zuständige Bezirksregierung Düsseldorf hatte der Stadt zwar die Veranstaltung genehmigt, aber nur, wenn die angeschlagene Kommune nichts dafür bezahlen muss. Die städtischen Kosten in Höhe von 840 000 Euro sollen nun von Sponsoren übernommen werden.

Die Loveparade, die früher in Berlin stattfand, hatte 2007 in Essen ihre Premiere im Ruhrgebiet erlebt. Ein Jahr später zogen die Techno-Fans durch Dortmund. Die für 2009 in Bochum geplante Loveparade fiel aus, weil die Sicherheit der Anreisenden nicht ausreichend gewährleistet werden konnte. In diesem Jahr ist die Veranstaltung auch ein Programmpunkt des Kulturhauptstadt-Jahres.

(DDP/vass)