Duisburg: Maske lädt Rocchigiani zum Kampf ein

Duisburg: Maske lädt Rocchigiani zum Kampf ein

Der "Gentleman" war sein sportliches Feindbild, seine Art mochte er auch nie - aber dieser Tage hat ihn Henry Maske wohl beeindruckt: In einem persönlichen Brief hat "Sir Henry" dem derzeit inhaftierten Ex-Weltmeister Graciano Rocchigiani Mut zugesprochen und ihn darüber hinaus eine Einladung zum Fight gegen Virgil Hill in München übermittelt. Er sei gerührt gewesen über Henrys Geste, sagte "Rockys" Freundin Sonia Petuchow.

Doch die Einladung zur Revanche gegen Hill kann der Berliner nicht annehmen, von den Justizbehörden gab es keine Genehmigung. Denn Rocchigiani verbüßt derzeit eine neunmonatige Haftstrafe wegen Körperverletzung und Fahrens unter Alkoholeinfluss. Zweimal hatten sich "Rocky" und Maske 1995 gegenüber gestanden, in Dortmund hatte Rocchigiani seinen Intimfeind am Rande einer Niederlage.

Immerhin durfte der 43-jährige Rocchigiani dieser Tage von der Justizvollzugsanstalt in Bielefeld nach Moers wechseln und kann als Freigänger das neue "Rocky's Gym" in seiner benachbarten Geburtsstadt Duisburg betreuen. "Unser Antrag wurde genehmigt, weil Graciano einen festen Job hat und hier gebraucht wird", sagt seine Lebensgefährtin.

(sid)
Mehr von RP ONLINE