1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Großeinsatz der Polizei in Duisburg: Mann stürmte Jobcenter mit Schlagstock

Großeinsatz der Polizei in Duisburg : Mann stürmte Jobcenter mit Schlagstock

Ein Arbeitsloser hat am Mittwoch in der Hauptgeschäftsstelle des Jobcenters Duisburg einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst.

Wie die Polizei mitteilt, war der 30-jährige Mann gegen 11 Uhr am Vormittag mit einem Schlagstock bewaffnet durch die Geschäftsstelle an der Friedrich-Wilhelm-Straße gezogen und hatte einen Security-Mitarbeiter der Behörde bedroht. Er widersetzte sich der Aufforderung, die Arbeitsvermittlung zu verlassen und zückte dann den Schlagstock. Zu einer Auseinandersetzung mit den Sicherheitskräften des Jobcenters kam es letztlich aber nicht

Die hinzugerufene Polizei durchsuchte nach ihrem Eintreffen mit mehreren Dutzend Beamten das Gebäude, fand den Mann aber nicht. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Gegen den 30-Jährigen wurde Strafanzeige wegen Nötigung und Bedrohung erstattet, so die Polizei.

(lsa)