1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Ermittlungen in Duisburg: Männer nehmen Reh in Mehrfamilienhaus aus

Ermittlungen in Duisburg : Männer nehmen Reh in Mehrfamilienhaus aus

Einsatzkräfte der Duisburger Polizei ermitteln derzeit in einem Fall von Tierdiebstahl: Männer sollen am Samstagmorgen ein Reh in ein Mehrfamilienhaus in Duisburg-Laar gebracht haben, um es dort auszunehmen.

Wie ein Sprecher der Duisburger Polizei bestätigt, hatten Anwohner eines Mehrfamilienhauses im Duisburger Stadtteil Laar am Samstagmorgen gegen 2.30 Uhr ein totes Reh in den Keller des Mehrfamilienhauses gebracht. Vermutlich sollte das Tier dort ausgenommen werden. Ein Nachbar hatte den Vorfall beobachtet und die Polizei alarmiert. Die Beamten stellten den Tierkadaver sicher.

Gegen die Männer wird nun wegen Diebstahls ermittelt. Im Falle eines Urteils erwartet die Männer eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren. Woher das Tier stammte und ob es sich um einen Fall von Jagdwilderei handelt, ist bislang noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

(ape)