1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Arbeitsunfall in Duisburg: Lokführer gerät zwischen zwei Züge und stirbt

Arbeitsunfall in Duisburg : Lokführer gerät zwischen zwei Züge und stirbt

Bei einem Arbeitsunfall ist ein Lokführer auf dem Gelände von Thyssen-Krupp in Duisburg ums Leben gekommen. Der 44-Jährige war zwischen zwei Züge geraten.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall am Dienstagmorgen gegen 7 Uhr auf dem Betriebsgelände von Thyssen-Krupp an der Kaiser-Wilhelm-Straße. Ein 44-jähriger Lokführer geriet den Angaben zufolge zwischen zwei Züge. Er starb an der Unfallstelle.

Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen davon aus, dass der Unfall beim Rangieren geschah.

(url)