Duisburg-Kaßlerfeld: Lkw-Aufbrecher festgenommen

Duisburg-Kaßlerfeld : Lkw-Aufbrecher festgenommen

Nachdem ein 64-jähriger Lkw-Fahrer aufgrund eines verdächtigen Fahrzeuges die Polizei gerufen hatte, konnten die Beamten vier aus Rumänien stammende Verdächtige festnehmen. Sie werden beschuldigt, einen Lkw und ein Reisemobil aufgebrochen zu haben. Entsprechendes Tatwerkzeug und mutmaßliches Diebesgut wurden im Wagen sichergestellt.

Der Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben in der Nacht zu Dienstag als sich um kurz nach 1 Uhr ein 64-jähriger Lkw-Fahrer, dem ein verdächtiges Auto auf der Straße Am Blumenkampshof aufgefallen war, bei der Polizei meldete.

Eine Streifenwagenbesatzung überprüfte vor Ort die drei Insassen eines silberfarbenen Opel Corsa mit WES-Kennzeichen. Während die aus Rumänien stammenden Männer (20 bis 23 Jahre) ihre Ausweise vorlegten, kletterte auf der gegenüber liegenden Straßenseite ein Vierter (21) aus dem Laderaum eines niederländischen Lasters.

Beim Anblick der Polizisten flüchtete er, konnte jedoch nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Eine Überprüfung ergab, dass sowohl der Lkw als auch ein in der Nähe befindliches Reisemobil Aufbruchspuren aufwiesen.

Bei der Durchsuchung des Opel fanden die Ordnungshüter entsprechendes Tatwerkzeug und mutmaßliches Diebesgut. Die Beamten nahmen die Verdächtigen fest, stellten den Pkw und die Tatbeute sicher Die Ermittlungen der Kripo dauern an.

(ots)