1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: "Linde" feiert runden Geburtstag

Duisburg : "Linde" feiert runden Geburtstag

Vor 50 Jahren eröffnete der Gasthof "Zur Linde" in Friemersheim. Damals als gutbürgerliche Biergaststätte mit niederrheinischer Küche. Im Lauf der Zeit wandelte sich das Traditionshaus in einen ausgezeichneten Hotelbetrieb mit Restaurant. Heute wird unter der Linde fein gekocht.

friemersheim (RP) Wenn die mächtige Linde, die dem Gasthof seinen Namen gab, erzählen könnte, dann wüsste sie ganz sicher so manches Stammtisch-Döneken zu berichten. Indes: Wenn im Gasthof "Zur Linde" in diesen Tagen das 50-jährige Bestehen gefeiert wird, dann wird sich auch der eine oder andere Stammgast noch gern an gesellige Stunden erinnern, die er am Tresen oder im Tanzsaal der "Linde" verbracht hat.

Am Silvestertag 1958 eröffneten Willi und Rosi Alders die damals gutbürgerliche Biergaststätte auf dem Schelmenweg / Ecke Sedanstraße – mit dem Wechselgeld von Onkel Hennes in der Kasse. Über die kleinen Speisen, die gereicht wurden, wird auch noch heute gesprochen, wenn in der Linde die "guten alten Zeiten" ein Thema sind: Beinahe schon legendär sind die Fleischwurst mit Kartoffelsalat, von der ungezählte Portionen auch schon mal durch den Verkaufsschalter gereicht wurden.

Prominente Gäste

Tatkräftige Unterstützung im Geschäft erfuhren Willi und Rosi Alders alsbald durch Tochter Gisela, die noch bis vor einigen Jahren im Service des elterlichen Hauses tätig war. 1993 übernahmen Peter und Beate Alders den Friemersheimer Traditionsgasthof. Peter Alders, der das Kochen bei der Steigenberger Hotelkette gelernt hat, und die Hotelkauffrau Beate setzten auf langsamen, aber steten Wandel. Der Gasthof machte sich innerhalb weniger Jahre überregional als Restaurant ein Namen, in dem die Küche geschickt den Bogen von niederrheinischen Klassikern bis hin zu feinen Gerichten mit mediterranem Flair spannt.

  • Einer der Tatorte des 4. Mai
    Nach Clan-Schießerei : Duisburger Hells Angels könnten sich aufgelöst haben
  • Die Ukrainerin soll nach ihrer Flucht
    Polizei ermittelt : Mitarbeiter in Duisburger Flüchtlingsunterkunft soll Ukrainerin missbraucht haben
  • Die Frau erlag im Krankenhaus ihren
    Tödlicher Unfall in Duisburg : Fußgängerin wird auf Schlachthof-Gelände von Lkw überrollt

Weitere sechs Jahre später erfolgte nach einem Brand im ehemaligen Tanzsaal eine grundlegende Renovierung des gesamten Hauses, die 2001 mit der Fertigstellung des heutigen Hotelbetriebes abgeschlossen war. Zwölf Betten und von der Dehoga verliehener Zwei-Sterne-Komfort beherbergten seitdem schon bekannte Größen aus dem Showbusiness, darunter der kürzlich verstorbene Dave Dee, Sänger der britischen 60er-Jahre-Band "Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick and Tich", Sängerin Katja Ebstein und die deutsche Kultband "Lords".

Anlässlich des runden Jubiläums stehen beim Ehepaar Alders die bei den Gästen beliebtesten Gerichte zum Jubiläumspreis auf dem Programm. Darunter etwa die knusprige Schweinshaxe zum Preis von zehn Euro. Oder die Medaillons vom Zander zum Jubiläumspreis von 13,50 Euro.

Bis Mitte Februar wechseln diese kulinarischen Highlights. Und wer das Küchenteam um Peter Alders kennt, der weiß, dass ganz sicher auch noch manch köstliche Überraschung die Küche in der "Linde" verlassen wird.

(RP)