Duisburg: Lichterfest mit Laserschwert

Duisburg : Lichterfest mit Laserschwert

Auch in diesem Jahr lädt der Verein für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Duisburg (VKM) zu einem Lichterfest der etwas anderen Art ein: Ein Lichterfest, das mit einem Lichterumzug beginnt. Der Umzug ist eine gemeinsame Veranstaltung des Unternehmerverbandes mit dem VKM.

Die Teilnehmer hängen sich blinkende LED-Lichterschläuche um den Hals, tragen Stirnlampen und halten Knicklichter in den Händen. Auch Laserschwerter und Lichterketten machen den Lichterumzug erst richtig bunt. Teilnehmen können alle, die Lust dazu haben. Begleitet wird der fröhliche Lichterumzug durch die Neuenhofsiedlung mit schräger und lauter Musik der Ruhrpott Guggis.

Mit Blick auf die gute Nachbarschaft soll auch in diesem Jahr die Umgebung aktiv mit eingebunden werden, heißt es beim VKM.

Los geht es am heutigen Samstag, 11. November, um 17 Uhr am Haus der Unternehmer an der Düsseldorfer Landstraße 7. Von dort aus beginnt der Lichterzug mit viel Tamtam und jeder Menge Lichter durch die Neuenhofsiedlung.

Im und am VKM Tageshaus, Neuenhofstraße 61, wird im Anschluss mit allen großen und kleinen Vereinsmitgliedern sowie den Gästen aus der Nachbarschaft das traditionelles Lichterfest gefeiert.

Zudem wird ein Basar für Kurzentschlossene veranstaltet. Auf dem Basar soll allen Kreativen die Möglichkeit gegeben werden, ihr Selbstgemachtes (gebastelt, genäht, gekocht, gehäkelt, gestrickt, gebacken, gesägt, geklöppelt, gemalt) zu verkaufen.

Die Standgebühr für den Basar beträgt 15 Euro sowie eine Kuchenspende. Da die Anzahl der Stände begrenzt ist, werden die Plätze nach Eingang der Anmeldung vergeben.

(RPN)
Mehr von RP ONLINE